Projektbeschreibung

Die Stadt Basel will die Schulanlage Sandgruben mit einem Neubau erweitern und das Schulhaus Sandgruben Nr. 1 sanieren. Der Neubau besteht aus einem Spezialtrakt, Lerntrakt mit Schulverwaltung, einem Turntrakt und einem Kindergarten. Das bestehende Schulhaus Sandgruben Nr. 1 (Trakt C) soll in den nächsten zwei Jahren gesamthaft sanieret werden. Nebst der baulichen Instandsetzung, welche unter anderem eine komplette Fassadenerneuerung beinhaltet, werden auch die entsprechenden Auflagen bezüglich feuerpolizeilichen Vorschriften und Hindernisfreiheit in die Gesamtsanierung integriert sowie das räumliche Angebot an die kantonalen Empfehlungen für Schulhausbauten angepasst. Die Neubau-Erweiterung umfasst im Lerntrakt das Raumangebot für 27 Klassen (500 Schüler) mit Lernateliers und den dazugehörigen Input- und Gruppenräumen. Im Spezialtrakt werden die Aula, Mensa und die Unterrichtsräume für Gestaltung, Musik, Textil, Hauswirtschaft, Natur und Technik sowie Werken untergebracht.

Das Mandat beinhaltet die Bestandsaufnahme, Konzeption, Projektierung, Ausführungsplanung und Baubegleitung der kompletten Gebäudetechnik.

Bauherrschaft Bau- und Verkehrsdepartement d. Kt. Basel-Stadt
Standort Schwarzwaldalle 161, Basel-Stadt
Nutzung Oberstufenschulhaus, Schulverwaltung und Kindergarten
Planung 2012 – 2014
Realisierung 2014 – 2016
Bausumme Gebäudetechnik ca. 6.0 Mio. CHF